Karl Marx' große Reise

Vortrag von Dr. Jürgen Herres

Lesungen Förderkreis Kleinkunst und Kultur

 

Kurz vor seinem Tod reiste der staatenlose Karl Marx 1882 von London quer durch Frankreich nach Algier. Es war seine erste Reise, die ihn außerhalb Europas führte. Ihn auf dieser Reise begleitend, gibt der Historiker Dr. Jürgen Herres einen Überblick über Marx‘ Leben und Werk, sein journalistisches und politisches Wirken, bespricht sein Verhältnis zu Europa und der außereuropäischen Welt und diskutiert Marx' Wirkungsgeschichte und mögliche Aktualität.

Dr. Jürgen Herres, Historiker, ist Mitarbeiter der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und Redakteur der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA). Im Reclam Verlag erschien von ihm im Frühjahr die Doppelbiographie "Marx und Engels. Porträt einer intellektuellen Freundschaft".

 

 

Termin

 

Mittwoch, den 17. 10.2018

Eintritt: 7,-

 

Einlass: 18.30 Uhr / Beginn: 19.30 Uhr